Badestrand Nordermeldorf

Nördlich des Speicherbeckens liegt der Badestrand Nordermeldorf (Länge: ca. 600 m). Hinter dem Deich können die Besucher auf ausgedehnten Parkplätzen ihre Kraftfahrzeuge abstellen. Ein Abenteuerspielplatz mit verschiedenen Geräten mit großen Rasenflächen und Gehölzbeständen bietet Kindern viel Raum für Aktivitäten.

Den Besuchern stehen auch hier ein Kiosk und sanitäre Anlagen zur Verfügung. Der Badestrand zeichnet sich durch eine große Liegewiese auf der Deichböschung, Duschen sowie Treppen über das Steindeckwerk am Deichfuß als Zugänge zum Wasser bzw. zum Watt aus. Im gesamten Badebereich, der durch ausgelegte Bojen gekennzeichnet ist, fällt das Wasser flach ab. Die Badeaufsicht haben Rettungsschwimmer der DLRG übernommen.

Während der Badesaison von ca. Mitte Mai bis Anfang September stehen den Besuchern Strandkörbe zur Benutzung zur Verfügung. Die Nutzung der Strandkörbe ist entgeltpflichtig, ebenso die Benutzung der Parkplätze. Die Entgeltsätze sind unter Ortsrecht - Abgaben und Finanzen zu finden.

Im nördlichen Bereich des Deichabschnittes des Badestrandes Nordermeldorf ist ein 200 m breiter Abschnitt zur Benutzung durch Besucher mit Hunden ausgewiesen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Hunde an kurzer Leine zu führen sind und angeleint mit ins Watt genommen werden dürfen.

Ein FKK-Bereich befindet sich im Bereich des Deichabschnittes des Badestrandes Elpersbüttel.

Eigentümer: Tourismusförderung Speicherkoog; Bewirtschaftung: Kiosk, verpachtet

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.